Zufallsbilder
K-VB 751 Zollstock Südfriedhof
Hallo Gast!
Benutzername:Passwort:
Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?
→ Registrierung  → Passwort vergessen
→ Erweiterte Suche
Home → [01] Deutschland → ÖPNV in Deutschland → √ĖPNV in Niedersachsen → Maass CUX-J 49 | Bhv, Dt. Schiffahrtsmuseum


Bewerten:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
  10 

Vorheriges Bild:



Giese CUX-GM 82 | Sandstedt, Weserstr.  
Maass CUX-J 49 | Bhv, Dt. Schiffahrtsmuseum
Beschreibung: Ein MB O 408 von Maass in der Bremerhavener Innenstadt nahe der Haltestelle Dt. Schiffahrtsmuseum ("damals" noch mit zwei f).

26.05.2018
Bildtyp/-art:
Schlüsselwörter:  
Datum: 02.08.2018 21:16
Hits: 2234
Downloads: 0
Bewertung: 0.00 (0 Stimme(n))
Dateigröße: 383.6 KB
Hinzugefügt von: Bremerhavener
Belichtungszeit: 1/2000 sec(s)
Blende: F/4
Brennweite: 7.8mm
Kommentare
Dryas
Gast
Die Seute Deern
Da war ich schon drauf, tolles Ding.
03.08.2018 14:52  
Dryas
Gast
Eine Frage:
Nehmen wir an, jemand baut ein Schiff. Ein schönes großes Segelschiff aus Holz, aus x-1000 Teilen. Bretter, Planken, Masten, was man so braucht. Dann wird es vom Stapel gelassen und befährt die Meere, und wird immer gut in Schuss gehalten. Wenn ein Teil nichts mehr taugt, wird es durch ein neues ersetzt.

Das alte Bauteil wird allerdings nicht weggeworfen, sondern in einem Lagerhaus aufbewahrt. Irgendwann ist von jedem Teil des Schiffs mindestens ein Exemplar auf Lager, und aus diesen wird jetzt wieder ein neues Schiff, baulich idetisch zum ersten zusammengesetzt.

Welches von den beiden Schiffen ist jetzt das Original und welches der Nachbau?
03.08.2018 16:17  
Stolt Jensenberg
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 6007
Trotzdem Nachbau
Das Original zeichnet sich ja bei dieser Fragestellung nicht dadurch aus, von wann da welches Bauteil ist.
03.08.2018 16:54 OfflineStolt Jensenberg
Dryas
Gast
Eine Möglichkeit.
Eine andere, der Nachbau besteht ja nun aus exakt den Teilen aus denen das Original gebaut wurde - hätte man das Original einfach so auseinander und wieder zusammengebaut wäre es ja auch immer noch das Original.

Ich behaupte √ľbrigens nicht die richtige Antwort auf die Frage haben, falls die √ľberhaupt gibt.
03.08.2018 19:31  
Stolt Jensenberg
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 6007
Ich auch nicht
aber so wie oben w√ľrde ich das beurteilen
03.08.2018 20:42 OfflineStolt Jensenberg
Bremerhavener
Member

Registriert seit: 10.12.2013
Kommentare: 559
Ihr könnt euer Problem sogar
an der Seuten Deern erörtern. Die ist nämlich nur noch knapp vorm Absaufen und muss saniert werden.
03.08.2018 21:57 OfflineBremerhavener
Stolt Jensenberg
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 6007
Bei der HiSH
regen sie sich immer dar√ľber auf, dass der 470 128 nicht komplett originalgetreu ist, weil der 128 damals als einziger 470 ein Mittellichtband im Innenraum bekommen hat, wie man es auch vom ET420 kennt. Was bei der Sanierung auch nicht ausgebaut wurde, die Originalbeleuchtung waren zwei schmale Lichtb√§nder √ľber den Sitzreihen.

Ich sage dann immer, dass sie froh sein sollen, √ľberhaupt einen Museums-470 zu haben, der obendrein auch noch regelm√§√üig f√§hrt. Andere Betriebe (man erinnere sich an das Drama um 420 201 bei der S-Bahn Rhein-Main) halten es da ganz anders. Da w√§re mir so ein Lichtband mal v√∂llig schei√üegal. Aber das sehen nicht alle so wie ich.
03.08.2018 22:16 OfflineStolt Jensenberg
Dryas
Gast
wow...
count your blessings.
03.08.2018 22:18  
Stolt Jensenberg
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 6007
Außerdem:
Hätte man gewollt, hätte man ja auch die Teile aus dem 470 129 nehmen können. Der hat die Originalbeleuchtung noch und ist eh seit 2002 nur noch Lagerzug. Hat man aber nicht gemacht. Also selbst schuld
03.08.2018 22:25 OfflineStolt Jensenberg
Bremerhavener
Member

Registriert seit: 10.12.2013
Kommentare: 559
Jetzt kann man
das Spiel mit dem Nachbau/Neubau in Echt spielen...
https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-feuer-auf-dem-museumsschiff-seute-deern-in-bremerhaven-_arid,1807281.html
16.02.2019 22:08 OfflineBremerhavener
Dryas
Gast
Arme kleene
16.02.2019 23:50  
Dryas
Gast
So so so
das M√§del sollte also gerade f√ľr x Mio Euro saniert werden oder h√§tte werden m√ľssen. Und jetzt ist es angebrannt, unklar ob noch zu retten.

Ich sag mal so... vielleicht waren da ein paar ganz gefuchste Sparf√ľchse am Werk. W√§re nicht das erste Mal dass - in der Regel Geb√§ude - kurz vor der Sanierung "rein zuf√§llig" abbrennen oder ein Baggerfahrer "nicht aufpasst" und den Schuppen zerdeppert. Ich glaube der Fachbegriff daf√ľr ist Warmsanierung...

Mal schauen ob sie ein Spendenkonto einrichten oder ob ihnen das zu gefährlich ist.
17.02.2019 21:59  
Bremerhavener
Member

Registriert seit: 10.12.2013
Kommentare: 559
Hm...
https://www.butenunbinnen.de/nachrichten/kurz-notiert/seute-deern-schieflage-102.html
31.08.2019 10:53 OfflineBremerhavener
Dryas
Gast
Manchmal denk ich mir
wenn die Kleene in Duisburg l√§ge und von der DVG betreut w√ľrde, gings ihr auch nicht schlechter.

Edit: Schlechter als Totalschaden - und das d√ľrfte sie nach den Berichten jetzt wohl sein - geht wohl auch kaum
31.08.2019 11:04  
Bremerhavener
Member

Registriert seit: 10.12.2013
Kommentare: 559
Rip
https://www.butenunbinnen.de/nachrichten/gesellschaft/seute-deern-abgewrackt-100.html

Vielleicht legt man ja bald die Gorch Fock dahin.
23.10.2019 19:17 OfflineBremerhavener
Dryas
Gast
Nix!
Die macht ihr nicht auch noch kaputt!
23.10.2019 19:30  
Dryas
Gast
Außerdem
ist der Platz schon belegt, da kommt (irgendwann) die neue Deern hin, Bundesregierung sei Dank!

https://www.butenunbinnen.de/nachrichten/politik/bremerhaven-neue-seute-deern-nachbau-100.html
15.01.2020 11:19  
 Nächstes Bild:



EVB ROW-E 2033 | 08.02.2018