Zufallsbilder
Traktion 291 nahe Papyrus in Sandhofen
Hallo Gast!
Benutzername:Passwort:
Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?
→ Registrierung  → Passwort vergessen
→ Erweiterte Suche
Home → [14] Zeichnungen, Gemälde → Fahrzeugskizzen → Deutschland → Ã–PNV → HHA-Baureihe DT2


Bewerten:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
  10 

Vorheriges Bild:



BOGESTRA M6  
HHA-Baureihe DT2
Beschreibung: Der Ursprung der Neubau-Silberlinge für Hamburg – jetzt auch überarbeitet. Man beschaffte 1961 zwei Prototypen, die wie das Designvorbild TU2 einen komplett silbernen Wagenkasten mit orangeroten Türen aufwiesen. Erstmals wurde der Zug als All-Electric-Car konstruiert.

Nachdem sich der Prototyp bewährte, beschaffte man 1962 fünf Bauserien mit 186 Triebwagen, die sich alle nur in Details unterschieden, hauptsächlich unterhalb des Wagenkastens. Nur der DT2.3 stellte einen technischen Außenseiter dar. Der Prototyp wurde nur in Teilen verändert, so wurde wieder eine Druckluftanlage für die Türsteuerung eingebaut und die Front wurde genau wie die Türen orangerot lackiert. Die ersten Bauserien besaßen zudem noch wie die TU2 Plastiksitze, ab dem DT2.3 wurden Polstersitze verwendet.

Ende der 70er begann man mit dem Einbau einer Türverriegelung und man begann, mit einem bunteren Innenraum zu experimentieren. Zunächst bekam ein Wagen innen blaue Wände+Türen sowie gelbe Sitze – das muss aber so schrecklich ausgesehen haben, dass man es am Ende genau umgekehrt machte.

In den 80ern stieß man auf ein Problem, das sich 10 Jahre später auch beim DT3 offenbaren sollte: Die geringe Lebensdauer der Fahrzeuge. An einen Ersatz war aber noch überhaupt nicht ansatzweise zu denken – Anfang der 60er dachte man sich halt mal, man könnte sich alle 20 Jahre eine ganz neue Baureihe leisten. Tatsächlich war der DT4 schon in Entwicklung, aber das sollte noch Jahre dauern und dann waren da ja noch die DT1. Man entschloss sich zu einem großen Ertüchtigungsprogramm, das zunächst die DT2.4 und DT2.5 betraf und bei dem sie ihr neues Markenzeichen bekamen: Die vom DT3-DAT inspirierte DT2E-Front. Später wurden auch die anderen Bauserien noch (ohne neue Fronten) ertüchtigt. Ausgenommen die DT2.3: Als Sonderlinge wurden nur vier TWs ertüchtigt, alle DT2.3 wurden bis 1994 ausgemustert.

Mit den jüngeren DT4-Bauserien konnten fast alle DT2 und DT2E ersetzt werden – 2002 verabschiedete sich der letzte DT2 ohne neue Front und im Dezember 2004 fand die erste DT2E-Abschiedsfahrt statt. Das war streng genommen eine glatte Lüge: Erstens zogen sich die Einsätze noch bis in den Frühsommer 2005 hinein, zweitens bewahrte man so oder so noch 10 DT2E als Reserve und 5 weitere als Reserve für die Reserve auf. Ab 2008 waren sie dann auch alle 15 wieder einsatzbereit und fuhren jahrelang noch jeden einzelnen Schultag auf morgendlichen U1-Verstärkern. In extremst seltenen Fällen schafften sie es sogar noch auf U1- und U3-Plankurse.

Erst 2015 beschloss man, sich nun langsam auch von den „glorreichen 15“ zu trennen – am 28.11.2015 fand die offizielle und finale Abschiedsfahrt für den DT2 statt und im Sommer 2015 wurden (fast) alle Einheiten verschrottet. Erhalten bleiben der zukünftige Museumswagen 604 sowie – in Privatbesitz – die Einzelwagen 615-2, 770-1 und 781-2.


Land: Deutschland
Betrieb: Hamburger Hochbahn AG, Hamburg
Hersteller: LHB
Typ: DT2, DT2E
Anzahl: 186
Angeschafft: 1961 (Prototypen), 1962 – 1966
Ausmusterung: 1993 – 2015
Nummern: 9100 – 9103 (Prototypen) und 9104 – 9471 bis 1988, 601 – 791 seit 1988
Bildtyp/-art:
Schlüsselwörter:  
Datum: 16.10.2017 23:51
Hits: 2114
Downloads: 2
Bewertung: 7.00 (5 Stimme(n))
Dateigröße: 160.8 KB
Hinzugefügt von: B100S_2120
Kommentare
Darth Sauron
Administrator

Registriert seit: 15.03.2012
Kommentare: 7131
Da hat
sich noch ne orange Nase reinverirrt wo sie nicht hingehört, vierte Zeile
16.10.2017 23:54 OfflineDarth SauronTheArkerportian at yahoo.com
B100S_2120
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 4550
Ups
Dachte, die hätte ich wegkopiert. Aber wer weiß, wie der Lack vom 604-2 heute unter dem Graffiti aussieht
16.10.2017 23:59 OfflineB100S_2120jan.scholtyssek at outlook.de
B100S_2120
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 4550
Oh
Und beim Zielschild vom 604 war der Fahrer auch seiner Zeit voraus wie mir gerade auffällt, aber gut, kann ja ein Überläufer von der U3 gewesen sein der das Linienband vergessen hat ^^
17.10.2017 00:15 OfflineB100S_2120jan.scholtyssek at outlook.de
B100S_2120
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 4550
@082
Guck, ich sag doch, diesmal hab ich die Türen offen
10.12.2017 22:44 OfflineB100S_2120jan.scholtyssek at outlook.de
Darth Sauron
Administrator

Registriert seit: 15.03.2012
Kommentare: 7131
Irgendwie
ist hier jetzt ein Continuity Error drin
10.12.2017 23:24 OfflineDarth SauronTheArkerportian at yahoo.com
B100S_2120
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 4550
Er wird schon verstehen
was ich damit meine
10.12.2017 23:26 OfflineB100S_2120jan.scholtyssek at outlook.de
 Nächstes Bild:



HHA-Baureihe DT3