Zufallsbilder
BR 8400 Haarlem 02.08.2018
Hallo Gast!
Benutzername:Passwort:
Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?
→ Registrierung  → Passwort vergessen
→ Erweiterte Suche
Home → [02] Europa → ÖPNV in Europa → Ukraine → Kiew → Metro → Bahnhöfe → Arsenalna


Bewerten:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
  10 

Vorheriges Bild:



Dnipro  
Arsenalna
Beschreibung: Augenscheinlich eine für sowjetische Maßstäbe eher schlicht gestaltete Station. Erst beim Versuch, diese zu verlassen, erkennt man ihre wichtigste Eigenschaft.

Fast alle sowjetischen U-Bahnhöfe liegen tief, nicht zuletzt, da sie alle auch als Zivilschutzbunker nutzbar sind oder mindestens waren. Dieser hier ist mit einer Lage von knapp 106 Metern unter dem Boden jedoch der tiefste U-Bahnhof der Welt.
Dies entstand dadurch, dass Arsenalna nur eine Station vom Flussufer und der Brücke über den Dnjepr entfernt ist, direkt am Ufer allerdings im Bereich der Innenstadt ein Hügel liegt. So hat die Metro aus Richtung Lisova keine Mühe, schnell eine enorme Tiefe zu erreichen.

Die Fahrt mit den nicht besonders langsamen Rolltreppen - feste Treppen gibt es bei den meisten Bahnhöfen nicht - dauert etwa fünf Minuten. Um überhaupt an einem halbwegs sinnvollen Punkt die Oberfläche erreichen zu können, musste man sie in der Mitte teilen: Dort geht man dann einmal um die Ecke und erreicht die zweite XXL-Rolltreppe.
Bildtyp/-art:
Schlüsselwörter:  
Datum: 28.10.2021 18:11
Hits: 255
Downloads: 0
Bewertung: 0.00 (0 Stimme(n))
Dateigröße: 625.9 KB
Hinzugefügt von: Stolt Jensenberg
Hersteller: Apple
Modell: iPhone 11 Pro
Belichtungszeit: 1/50 sec(s)
Blende: F/1.8
ISO-Zahl: 160
Aufnahmedatum: 01.10.2021 22:52:59
Brennweite: 4.25mm
Kommentare
Keine Kommentare
 Nächstes Bild:



Universytet